SanZug.jpg
GeschichteGeschichte

Sie befinden sich hier:

  1. Wer wir sind
  2. Wir über uns
  3. Geschichte

Die Geschichte des Jugendrotkreuz Wehringen

Die Geschichte des Roten Kreuzes in Wehringen reicht bis zur Gründung des Sanitätszuges Wehringen im Jahre 1953 zurück. 1971 wurde erstmals ein Jugendrotkreuz in Wehringen gegründet, das aber bereits fünf Jahre später wieder aufgelöst wurde.

Erst im Jahre 1987 gab es durch Jürgen Hahn eine erneute Gründung des JRK Wehringen, das bis heute Bestand hat. Als Gruppenraum stand ein Raum im Keller der Grundschule Wehringen zu Verfügung.

Die wichtigsten Ereignisse seit 1987:

1988 - Moritz Lautenbacher übernimmt die Leitung der JRK-Ortsgruppe

1999 - Oliver Musch wird neuer "Örtlicher Leiter der Jugendarbeit" (ÖLdJA)

2007 - Umzug des Gruppenraumes in die Räume des ehemaligen JuWe, ebenfalls in der Grundschule Wehringen

2010 - Dr. Florian Lautenbacher übernimmt die Leitung des JRK Wehringen

2015 - Umzug des Gruppenraums in die Räume des ehemaligen Ratskellers unter der Turnhalle